Samowar – Herkunft und Benutzung

Historischer Samowar

Der Samowar ist eine Teemaschine mit russischer Herkunft, deshalb wird dieser auch oft als russische Teemaschine oder russischer Teeautomat bezeichnet und bietet somit eine häufige Kreuzworträtselfrage.

Verwendet wird der Samowar seit dem 18. Jahrhundert, sein Aufbau ist ähnlich von einem türkischen Teeautomat.

Moderne Samowar

Ein moderner Samowar ist eine Mischung aus Heißwasserspender, Wasserkocher und Teeautomat, er bietet somit vielerlei Funktionen und ist dazu auch noch hübsch anzusehen. Sogar heute noch wird in Russland, Weißrussland und der Ukraine noch mit Samowar Tee gekocht. Meist wird heutzutage eine elektrische Variante verwendet, früher wurden die Samoware mit Petroleum oder Holzkohle erhitzt.

Historische Funktion eines Samowar

Früher wurden Samowar oft als Heißwasserspender verwendet, gerade auf Langstreckenfahrten mit der Bahn wurden diese eingesetzt. Sie wurden mit Holzkohle oder Petroleum betrieben, was heutzutage eher unüblich ist.

Er konnte aber auch zur Teebereitung genutzt werden, hierzu wurde wie bei der türkischen Teemaschine einfach eine kleine Kanne mit Teeblättern und etwas Wasser auf den heißen dampfenden Wasserbehälter gestellt. Dadurch wurde die kleine Kanne erhitzt und es entstand ein Teekonzentrat, dass später mit dem heißen Wasser der unteren Kanne gemischt wird. Hier gibt es allerdings einen Unterschied zur türkischen Variante, es wird ein wenig Konzentrat in eine Tasse oder einen Becher gegeben und darauf dann das heiße Wasser.

Elektrischer Samowar

Der Elektrische Samowar funktioniert nach dem gleichen Prinzip wie der Historische, allerdings wird das Wasser durch eine Heizspirale erwärmt. Auch hat dieser meist ein geringeres Fassungsvermögen als seine alten Verwandten. Jedoch ist es immer noch groß genug um mehrere Personen für einen längeren Zeitraum mit warmem Wasser für Tee, Kaffee oder anderen Heißgetränken zu versorgen

Samowar Teebereiter mit Glaskanne
Samowar Teebereiter mit Glaskanne

Ein günstiger und solider russischer Teebereiter mit elektrischem Kocher. Der große Wassertank bietet genügend Wasser für um  die 15 Tassen Tee, optimal fürs Büro oder wenn mal Besuch kommt und viel Tee getrunken wird.


  • 3,5 Liter Wassertank
  • 500ml Teekanne für Teesud
  • 2.200 Watt für schnell heißes Wasser

Edelstahl Samowar mit Keramik Teekanne
Edelstahl Samowar mit Keramik Teekanne

Eine wunderschöne Teekanne aus Keramik, welche die Wärme lange speichert. Der Samowar selbst ist aus Edelstahl und somit pflegeleicht.


  • 3,3 Liter Fassungsvermögen im Samowar
  • Warmhaltefunktion mit Abschaltautomatik
  • Kontrollleuchten für Füllstand und Betrieb

Fassungsvermögen von russischen Teemaschinen

Eine russischer Teeautomat hat in der Regel ein erhöhtes Fassungsvermögen, da er historisch betrachtet immer viel Wasser für eine entsprechende Menge an Personen kochen und Warmhalten musste. Was ein häufiges auffüllen und wieder erwärmen sehr lästig macht.

Heutige Modelle haben ein Fassungsvermögen von 3-5 Litern, wobei historische Modelle bis zu 10 Liter heißes Wasser fassen können.

Wie benutzt man einen Samowar?

Die Nutzung ist denkbar einfach, man füllt den unteren Tank mit Wasser und schaltet diesen ein. Wenn das Wasser dampft nimmt man den oberen Behälter (dort wo der Teesud entsteht) legt dort je nach Bedarf losen Tee mit etwas kaltem Wasser hinein.

Nun wird durch den warmen Dampf das obere Gefäß erwärmt und es entsteht ein Sud, dieser kann mit dem Wasser aus dem unteren Kessel aufgegossen werden. Verhälnisse zwischen 1:3 und 1:10 sind zu empfehlen (je nachdem welche Stärke gewünscht ist). Oder direkt im Becher, ein wenig Teesud in den Becher und warmes Wasser drüber, fertig ist der Tee.

Verwendbare Teesorten

Grundsätzlich kann man für einen russischen Teeautomaten (Samowar) alle Teesorten verwenden, am besten schmeckt jedoch schwarzer Tee.

Kosten für einen Samowar

Moderne Samowar sind schon ab 50 € in guter Qualität erhältlich, wer etwas mehr investiert bekommt schon für knapp 100€ ein schön verziertes Gerät. Für einen historischen Samowar muss man jedoch tiefer in die Tasche greifen, hier gehen die Preise bis über 1.000€ was eher für Sammler oder Raritätenjäger interessant ist. Wir empfehlen für den Normalverbraucher zu einer günstigeren Variante zu greifen um hier ein gutes Preis/Leistungsverhältnis zu erhalten.


FAQ's - Fragen und Antworten

  • question_answerWas kostet ein Samowar?
    Die Preise für russische Teeautomaten sind etwas höher als bei Caydanliks, sie bewegen sich zwischen 50 und 100 €
  • question_answerWie koche ich Tee mit einem Samowar?
    Der Tee wird schonen durch den Dampf des heißen Wassers im unteren Wassertank gebrüht, so kann er nicht verkochen und der Geschmack ist um einiges intensiver
  • question_answerWie benutzt man einen Samowar?
    Die Nutzung eines Samowar ist denkbar einfach, man befüllt diesen mit Wasser und schaltet Ihn ein, danach wartet man etwas und kocht den Teesud auf.
  • question_answerWie viel Wasser passt in einen Samowar?
    Dies ist je nach Ausführung unterschiedlich, doch in der Regel fassen die Geräte mehrer Liter Wasser um für einen längeren Zeitraum warme Getränke zubereiten zu können.
Letzte Aktualisierung: 29.08.2020

Kommentar da lassen: